Die Fotografie ist sehr vielschichtig. Jeder Bereich der Fotografie hat seine eigenen Anforderungen an Fotograf und Technik. Da ich recht experimentierfreudig bin, beschränke ich mich nicht nur auf einen Bereich. Dementsprechend muss auch das verwendete Fotoequipment auf die unterschiedlichen Anforderungen abgestimmt sein. In der letzten Zeit habe ich viel mit unterschiedlichen Systemen experimentiert und bin erst einmal für mich zum Entschluss gelangt, dass ich mit folgenden Kameras und Objektiven die gewünschten Ergebnisse erzielen kann:

Die Nikon D850 ist die Eierlegendewollmilchsau. Man kann sie für alles einsetzen, was in der Fotografie wichtig ist. Ich habe mit ihr das perfekte Werkzeug für alle meine Aufträge und auch eine perfekte Begleiterin in der Freizeit und im Urlaub. 

Die Nikon D810 dient als Backup-Kamera und bei Hochzeiten und Events als Zweitkamera für die Detailaufnahmen. 

Die Fujifilm X100F ist einfach eine tolle kleine Kamera mit hervorragender Bildqualität. Es macht einfach Spaß mit ihr zu fotografieren und sie immer dabei zu haben.

Das Walimex 12 mm 2.8 Fisheye bildet 180 Grad ab. Mit dem Fisheye hat man ganz andere gestalterische Möglichkeiten und kann auch mal einen ganzen Raum oder eine große Gruppe erfassen.

Für die Landschafts- und Architekturfotografie ist eine ordentliches Ultraweitwinkel-Objektiv unabdingbar. Das Sigma 14-24 F2.8 Art bildet hervorragend ab und ist als Zoom-Objektiv flexibel einsetzbar.

Das Sigma 35 1.4 Art ist mein Immerdrauf. Es bildet scharf ab und ist sehr lichtstark. Egal ob bei Hochzeiten oder unterwegs in der Stadt, das 35 Art macht immer einen tollen Job.

Das Nikkor 70-200 2.8 FL ED VR ist eins der besten Zoomobjekive, die es für Nikon zu kaufen gibt. Wenn man bei Hochzeiten oder Events Personen herauspicken möchte, kann man problemlos auf das 70-200 zurückgreifen. Aber auch bei Stadt- oder Landschaftsaufnahmen bildet es sehr gut ab. 

85 Milimeter sind die perfekte Portraitbrennweite und das 85 1.4 Art ist eins der besten auf dem Markt. Es ist scharf und im Unschärfbereich sehr weich und cremig.

Ich bin großer Makro-Fan. Das Sigma 105 2.8 Makro kann im 1:1 Maßstab abbilden. Damit kann man die letzten Details herauskitzeln.

Man braucht es zwar nicht oft, aber ab und an ist man froh, wenn man ein sehr scharfes Teleobjektiv zur Verfügung hat. Das Nikkor 200-500 5.6 ist ein hervorragendes Telezoom.

Kontakt:

Steven Maess

inmyeyespictures@gmail.com

0171-4760547

 

weitere Webseiten:

 

facebook

flickr